EMMAUS - ein Pop-Oratorium zur Passion

EMMAUS - ein Passions-Oratorium

Dieses Stück hat eine lange, interessante Entstehungsgeschichte: 2004 entstand in Osnabrück die Idee, mit einem Jugendmusical einen Beitrag zur Vorbereitung des Weltjugendtages 2005 in Köln zu leisten. In einem beeindruckenden Kooperationsprojekt von Bistum Osnabrück, Gymnasium Angelaschule Osnabrück, Jugend-bildungshaus "Haus Maria Frieden" in Wallenhorst-Rulle und Hochschule Osnabrück (Institut für Musik) fanden sich fast 30 Menschen zusammen, die in einer Textgruppe und in einer Kompositionsgruppe das Musical entwarfen. Das waren insbesondere Studierende der Hochschule und Schüler/innen der Angelaschule, die vom Theaterpädagogen Harald Genkie, dem Theologen Bruno Krenzel, dem Musik-Oberstudienrat Ekkehard Sauer und mir als Hochschullehrer für Arrangement/Musiktheorie angeleitet und begleitet wurden. In einer weit über ein Jahr andauernden Entwicklungs-und Probenphase kam 2005 das knapp zweistündige Musical "Wir sehen uns in Jerusalem" auf die Bühne - gespielt von fast 120 Schülerinnen und Schülern der Angelaschule Osnabrück und technisch betreut vom Mu(m)m - Technik Team der Kirchengemeinde Icker. Nach der erfolgreichen Premiere in Osnabrück kam für die vielen Beteiligten das "Highlight" zustande - Bischof Franz-Josef Bode von Osnabrück hatte erwirken können, dass dieses Musical im Rahmen des Kulturprogramms des Weltjugendtages in Köln eine grandiose Aufführung bekam, die unvergesslich blieb. Insgesamt konnte das Musical im Jahr 2005 9 mal aufgeführt werden. Schon damals reifte der Gedanke, dieses großartige Stück zu veröffentlichen, doch die Zeit ging darüber hinweg und der Aufwand wäre sehr hoch.

10 Jahre nach dem Projektbeginn, also im Jahr 2014. fand sich in der Kirchengemeinde Icker eine kleine Textgruppe der Icker Kantorei zusammen und hatte die Idee, mit einem Pop-Oratorium eine Kurzfassung des Jerusalem-Musicals zu entwerfen und diese unter dem Namen "EMMAUS-PASSIONS-ORATORIUM" am 8. März 2015 aufzuführen. Mit Solisten, Sprechern, Chor und Instrumentalensemble wird hier ein etwa einstündiges Oratorium realisiert, das für viele andere Chöre und Jugendchöre nachspielbar ist. Aus den ehemals 22 Songs blieben 14 Songs übrig, Sprecher nehmen die Evangelisten-Rolle an, kleine Dialoge und Spielszenen werden von den Solisten wahrgenommen. Diese Form liegt nun hier vor und wir alle hoffen, dass EMMAUS viele Aufführungen erleben darf.

Die Geschichte - und daher auch die Neubenennung unter dem Titel "EMMAUS" - spielt im Zeitrahmen der Kreuzigung Jesu am Karfreitag bis zu seiner Auferstehung am Ostersonntag. Es stellte sich die Frage, was eigentlich die Jüngerinnen und Jünger Jesu während dieser Tage erlebten und wie sie ihm (den sie bis auf Maria Magdalene nicht erkannten) begegnet sind. Es geht um die Verfolgung durch die Römer, aber auch um Widerstand derer, die gehofft hatten, Jesus würde sie von der römischen Herrschaft befreien- und es geht um ihre Zukunft und ihre Perspektiven, nachdem ihnen ihr Bezugspunkt zunächst weggenommen schien. Eine ergreifende Geschichte mit vielen Bezügen zur heutigen Zeit. Und- aufgrund der vielen beteiligten Komponisten und Texter eine interessante, spannende Musik.

Rubrik: Gemeinde-Musical, SakroPop, Kirchen-Musical, Geistliche Musik, Kantaten
Besetzungen: Gemischter Chor, Band (Instrumentalensemble), Soli

Die Aufführungslizenz beträgt bei diesem Werk 100 Euro. Nach deren Überweisung schreiben Sie mir bitte eine Mail und Sie erhalten alle Notenmaterialien per Mailpaket als pdf  sowie eine Playback-CD per Post.

Aufgrund der vielen Beteiligten, denen logischerweise Rechte an ihren textlichen oder musikalischen Erzeugnissen zustehen, soll bei diesem Werk so verfahren werden: von der Lizenzgebühr in Höhe von 100 Euro benötigen wir 20 Euro für die Materialkosten (also Selbstkosten), 80 Euro spenden wir an Amnesty International.

Besetzung:
Ensemble: Flöte, Violine, Altsaxophon, Violoncello, Klavier, Keyboard (ad. lib.), Bass, Schlagzeug

Chor: überwiegend SAM einige Stücke auch in SATB lieferbar (gut machbare Chorparts)

Soli in der Regel aus dem Chor besetztbar


Hier auf dieser Seite finden Sie die mit einfachen Mitteln aufgenommen LIVE-Hördemos von der Uraufführung im März 2015 in der Pfarrkirche Icker. Song 11 liegt als PC-DEMO vor, weil er 2019 überarbeitet wurde. Es singen als Solisten Chormitglieder der Icker Kantorei und des Rhythmics-Jugendchores Icker, es sprechen neben den Gesangssolisten Sprecherinnen aus der Icker Kantorei. Sie können diese 14 Mp3´s wie ein kleines Hörspiel nacheinander hören.

 

Abkürzungen:
NB - Notenblatt
MP - Musikplan
TB - Titelblatt
HBS - Hörbeispiel

Beliebteste Videos

Uraufführung "Singen in Zeit und Zukunft"

Video ansehen »


WDR Aufnahme meines "Weihnachts-Medleys für Männerchor"

Video ansehen »


Aktuelle Meldungen

Missa PSALMIS nun auch für Chor SAM fertig

Die MISSA PSALMIS (fünf deutschsprachige Psalmengospels) liegt nun auch in der Fassung für dreistimmigen Chor SAM mit Klavierbegleitung vor. Dait sind diese sehr beliebten Stücke auch für kleinere Chöre gut machbar. Die Umarbeitung erfolgte auf Wunsch von Chorleiterin Ingrid Tröster. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

MISSA JUBILO jetzt auch in kleiner Fassung SAM und SATB

Die beliebte MISSA JUBILO liegt nun auch in einer kleinen Fassung für Chor, Flöte und Orgel vor. Dabei ist auch eine Fassung SAM entstanden, so dass das Stück für kleine Kirchenchöre interessant wird. Die Urfassung ist besetzt mit Chor, Kinderchor, Schola, Flöte, 2 Altflöten oder Violinen, Trompete und Orgel und erklang 2007 im Rundfunkgottesdienst aus der Kirche St. Josef Belm, dazu hat der Salzburger Knabenchor die Messe aufgeführt. Die kleinen Fassungen ermöglichen nun Aufführungen, die allein mit dem Kirchenchor, einer Soloflöte (alternativ einer Violine) und Orgel bestritten werden können. Die Gemeinde wird mit bekannten Liedern einbezogen. Zur Missa Jubilo gehts hier.

mehr erfahren »

MP3 Problem behoben

Die Hördemos dieser Homepage habe ich jetzt komplett in das Mp4-Format konvertiert. Nun müsste es in allen Web-Browsern wieder möglich sein, sich die Demos azuhören. Obwohl ich eigentlich alles überprüft habe, könnte immer nochmal ein Fehlerchen drinstecken, daher wäre ich dankbar für Hinweise, falls ein Hördemo auf Ihrem PC oder MAC nicht abspielbar sein sollte. Bei der Gelegenheit wurden auch Texte und Informationen zu allen Stücken dieser Homepage aktualisiert.

mehr erfahren »

Irische Segenswünsche und ein HOHELIED für Männerchor

Neu: die "Irischen Segenswünsche" für Männerchor a cappella. Ein einfacher, aber klingender Satz in As-Dur, der bereits 2013 auf Wunsch mehrerer Männerchöre entstand. Das Stück ist beliebt bei Hochzeiten und anderen sozialen Singen. Hier gehts zu den Noten:

Auch die Männerchor-Vertonug "Komm doch mit mir" aus dem "Hohelied" liegt nun auf dieser Homepage vor. Der Satz ist dreistimmig und damit eignet sich das Werk für kleine Männerchöre. Es entstand 2016. Hier gehts zu den Noten:

mehr erfahren »

Herbst-Abend-Abschied

Dieser Zyklus mit drei schönen deutschen Volksliedsätzen entstand 1997 für Chor und Blechbläserquartett. 2018 habe ich ihn überarbeitet und eine Klavierbegleitung angefertigt. Die drei Lieder können auch einzeln aufgeführt werden. Der kleine Zyklus eignet sich gut für Herbstkonzerte und sonstige Auftritte. Fertig ist die SATB-FAssung - gern mache ich auch Fassungen für andere Chorgattungen. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

"Freut Euch - Weihnachten kommt" - jetzt auch für SAM

Schon jetzt an Weihnachten denken- gerade fertiggestellt ist meine Kantate in fünf Sätzen "Freut euch, Weihnachten kommt" in der Chorgattung SAM. Das Werk bezieht das singende Publikum mit ein und ist entweder nur mit Orgel oder Klavier oder aber mit Streichquartett, Flöte, Oboe, Orgel aufführbar. (Auch Mischungen sind denkbar, z.B. nur mit Orgel und Flöte o.ä.). In der Fassung Frauenchor oder Chor SATB ist das Stück ebenfalls zu bekommen. Hier gehts zur gemischten Chorfassung

mehr erfahren »

Gotteslob Gospel Edition - fertig eingestellt

Unter dem Titel "Gotteslob Gospel Edition" veröffentlicht der Keyboarder, Bassist und Arrangeur Matthias Banse hier auf meiner Seite Arrangements, die im Kontext des 101. Deutschen Katholikentages in Münster entstanden sind und durch den Rhythmics-Jugendchor gemeinsam mit der Band "More is More" dort uraufgeführt wurden. Jetzt liegen alle fünf Stücke für SATB und Klavier oder Band vor, samt Hördemos zum Kennenlernen. Hier gehts zu den Songs

mehr erfahren »

Freiheit und Frieden - jetzt auch für Chor SAM und mit Orchester

Der Hymnus "Freiheit und Frieden", der seine ganz besondere Geschichte hat, ist jetzt auch für Chor SAM zu haben. Dazu entstand eine Fassung mit kleinem Orchester (Holzbläser, Streicher, Orgel). Daneben gibt es die Bestezungen Chor und Klavier oder auch die originale Besetzung Chor, Flöte, Streichquartett. Mehr zum Stück hier.

mehr erfahren »

SUCHE FRIEDEN - jetzt auch in der SATB -Fassung

Zum 101. Katholikentag 2018 schrieb ich für das dortige Konzert unseres Jugendchores das Lied "Suche Frieden" - zunächst in der zweistimmigen Fassung. Schon schnell wuchs das Interesse am Stück bei Kirchenchören - es entstand die SAM-FAssung. 2019 ist nun auch die SATB-Fassung fertig geworden, auf Anregung des Matthäus-Chores Osnabrück und seines Leiters Kai Lünnemann. Das Stück ist mit Klavierbegleitung oder in einer Fassung für Chor, Flöte, Klavier zu haben - natürlich kann auch eine Band eingesetzt werden - und es gibt eine Fassung mit kleinem Orchester (seit 2019). Schön, dass dieser Chorsatz so viel Anklang findet. Hier gehts zu den Noten und zu einem Hördemo zweistimmig.

mehr erfahren »

Guten Abend, gut Nacht

2018 und 2019 schrieb ich gleich zwei Fassungen SATB a cappella dieses schönen Abendliedes von Johannes Brahms für den gemischten Chor "Amante della musica" Menden. Nun sind die Sätze - zunächst mit PC-Hördemo - auch hier zu finden. Amante wird den strophischen Satz beim Meisterchorsingen des Chorverbandes NRW 2019 uraufführen. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

Verleih uns Frieden - a cappella mit Soloflöte

Der gut machbare Satz entstand in der Reihe "Passion-Ostern-Pfingsten" (gem. Chor) und ist im Januar 2019 auch für Frauenchor SSA erschienen. Das meditative Stück mit obligater Soloflöte oder Solovioline eigent sich für Gottesdienste und Konzerte. Hier gehts zur Fassung gemischter Chor, hier gehts zur Fassung Frauenchor

mehr erfahren »