EMMAUS - ein Pop-Oratorium zur Passion

EMMAUS - ein Passions-Oratorium

Dieses Stück hat eine lange, interessante Entstehungsgeschichte: 2004 entstand in Osnabrück die Idee, mit einem Jugendmusical einen Beitrag zur Vorbereitung des Weltjugendtages 2005 in Köln zu leisten. In einem beeindruckenden Kooperationsprojekt von Bistum Osnabrück, Gymnasium Angelaschule Osnabrück, Jugend-bildungshaus "Haus Maria Frieden" in Wallenhorst-Rulle und Hochschule Osnabrück (Institut für Musik) fanden sich fast 30 Menschen zusammen, die in einer Textgruppe und in einer Kompositionsgruppe das Musical entwarfen. Das waren insbesondere Studierende der Hochschule und Schüler/innen der Angelaschule, die vom Theaterpädagogen Harald Genkie, dem Theologen Bruno Krenzel, dem Musik-Oberstudienrat Ekkehard Sauer und mir als Hochschullehrer für Arrangement/Musiktheorie angeleitet und begleitet wurden. In einer weit über ein Jahr andauernden Entwicklungs-und Probenphase kam 2005 das knapp zweistündige Musical "Wir sehen uns in Jerusalem" auf die Bühne - gespielt von fast 120 Schülerinnen und Schülern der Angelaschule Osnabrück und technisch betreut vom Mu(m)m - Technik Team der Kirchengemeinde Icker. Nach der erfolgreichen Premiere in Osnabrück kam für die vielen Beteiligten das "Highlight" zustande - Bischof Franz-Josef Bode von Osnabrück hatte erwirken können, dass dieses Musical im Rahmen des Kulturprogramms des Weltjugendtages in Köln eine grandiose Aufführung bekam, die unvergesslich blieb. Insgesamt konnte das Musical im Jahr 2005 9 mal aufgeführt werden. Schon damals reifte der Gedanke, dieses großartige Stück zu veröffentlichen, doch die Zeit ging darüber hinweg und der Aufwand wäre sehr hoch.

10 Jahre nach dem Projektbeginn, also im Jahr 2014. fand sich in der Kirchengemeinde Icker eine kleine Textgruppe der Icker Kantorei zusammen und hatte die Idee, mit einem Pop-Oratorium eine Kurzfassung des Jerusalem-Musicals zu entwerfen und diese unter dem Namen "EMMAUS-PASSIONS-ORATORIUM" am 8. März 2015 aufzuführen. Mit Solisten, Sprechern, Chor und Instrumentalensemble wird hier ein etwa einstündiges Oratorium realisiert, das für viele andere Chöre und Jugendchöre nachspielbar ist. Aus den ehemals 22 Songs blieben 14 Songs übrig, Sprecher nehmen die Evangelisten-Rolle an, kleine Dialoge und Spielszenen werden von den Solisten wahrgenommen. Diese Form liegt nun hier vor und wir alle hoffen, dass EMMAUS viele Aufführungen erleben darf.

Die Geschichte - und daher auch die Neubenennung unter dem Titel "EMMAUS" - spielt im Zeitrahmen der Kreuzigung Jesu am Karfreitag bis zu seiner Auferstehung am Ostersonntag. Es stellte sich die Frage, was eigentlich die Jüngerinnen und Jünger Jesu während dieser Tage erlebten und wie sie ihm (den sie bis auf Maria Magdalene nicht erkannten) begegnet sind. Es geht um die Verfolgung durch die Römer, aber auch um Widerstand derer, die gehofft hatten, Jesus würde sie von der römischen Herrschaft befreien- und es geht um ihre Zukunft und ihre Perspektiven, nachdem ihnen ihr Bezugspunkt zunächst weggenommen schien. Eine ergreifende Geschichte mit vielen Bezügen zur heutigen Zeit. Und- aufgrund der vielen beteiligten Komponisten und Texter eine interessante, spannende Musik.

Rubrik: Gemeinde-Musical, SakroPop, Kirchen-Musical, Geistliche Musik, Kantaten
Besetzungen: Gemischter Chor, Band (Instrumentalensemble), Soli

Die Aufführungslizenz beträgt bei diesem Werk 100 Euro. Nach deren Überweisung schreiben Sie mir bitte eine Mail und Sie erhalten alle Notenmaterialien per Mailpaket als pdf  sowie eine Playback-CD per Post.

Aufgrund der vielen Beteiligten, denen logischerweise Rechte an ihren textlichen oder musikalischen Erzeugnissen zustehen, soll bei diesem Werk so verfahren werden: von der Lizenzgebühr in Höhe von 100 Euro benötigen wir 20 Euro für die Materialkosten (also Selbstkosten), 80 Euro spenden wir an Amnesty International.

Besetzung:
Ensemble: Flöte, Violine, Altsaxophon, Violoncello, Klavier, Keyboard (ad. lib.), Bass, Schlagzeug

Chor: überwiegend SAM einige Stücke auch in SATB lieferbar (gut machbare Chorparts)

Soli in der Regel aus dem Chor besetztbar


Hier auf dieser Seite finden Sie die mit einfachen Mitteln aufgenommen LIVE-Hördemos von der Uraufführung im März 2015 in der Pfarrkirche Icker. Song 11 liegt als PC-DEMO vor, weil er 2019 überarbeitet wurde. Es singen als Solisten Chormitglieder der Icker Kantorei und des Rhythmics-Jugendchores Icker, es sprechen neben den Gesangssolisten Sprecherinnen aus der Icker Kantorei. Sie können diese 14 Mp3´s wie ein kleines Hörspiel nacheinander hören.

 

Abkürzungen:
NB - Notenblatt
MP - Musikplan
TB - Titelblatt
HBS - Hörbeispiel

Beliebteste Videos

Uraufführung "Singen in Zeit und Zukunft"

Video ansehen »


WDR Aufnahme meines "Weihnachts-Medleys für Männerchor"

Video ansehen »


Aktuelle Meldungen

Popicals und Pop Piano Factory

Für Schüler*innen und auch gemeinsam mit ihnen sind im Rahmen meiner Praxis als Klavierlehrer eigene, orignelle Stücke entstanden, die sich schon großer Beliebtheit erfreuen. Im April 2023 werden nun die "POPICALS - leichte poppige Stücke für Klavier" im Musikverlag ACOUSTIC MUSIC BOOKS erscheinen. Das freut mich sehr. Die Vorarbeiten laufen auf Hochtouren und es sind noch überarbeitete und neue Stücke dabei. 21 hübsche Stücke werden es sein.
Die fortgeschrittenen Stücke unter dem Namen "POP PIANO FACTORY" habe ich komplett überarbeitet und in einem Klavierheft zusammengefasst. Unter der Rubrik "Kinder-und Jugendmusicals" finden Sie dieses Heft zum Download und können alle Stücke anhören. Dieses Heft gibts nur hier!! POP PIANO FACTORY

Missa in terra pax nun auch für Männerchor hier zum Download bereit

Meine bereits 1987 entstandene und 1995 im Concertino-Verlag erschienene "Missa in terra pax" (a cappella) ist in ihrer überarbeiteten Urfassung für Männerchor nun auf dieser Homepage zu haben. Es freut mich dass die kleine, gut machbare Messe wieder verstärkt auf Interesse stößt. Hier gehts zu den Männerchornoten. Eine weitere Ausgabe für gemischten Chor SATB und auch SAM finden Sie hier

Intensivkurs Musiktheorie und Gehörbildung APRIL 2023


Als vermutlich willkommene Möglichkeit, sich auf die Fächer Musiktheorie und Gehörbildung in bevorstehenden Aufnahmeprüfungen vorzubereiten, biete ich gemeinsam mit dem Dozenten Jens Niemann seit vielen Jahren einen Intensivkurs (Wochenende) an.
Seit 1987 besteht dieses Kursangebot, coronabedingt jedoch im ONLINEFORMAT letzten beiden Jahren. Dabei hat sich das Online-Kursmodell als sehr effizient erwiesen, so dass wir es erneut auflegen.
Der Termin ist der 15. und 16. April 2023 und wir lassen zwei Kurse gleichzeitig laufen
Studienbereich klassische Fächer und Lehramt: Prof. Michael Schmoll
Studienbereich Pop und Musical: Doz. Jens Niemann

Die Kurszeiten sind jeweils Samstag 10 – 19 Uhr und Sonntag 10 – 15 Uhr (mit Pausen)
Den TeilnehmerInnen werden umfangreiche Kursmaterialien zur Verfügung gestellt
Kursgebühr € 50.-

Anmeldeformular hier herunterladen

Anmeldung_Online-Musiktheoriekurs_APRIL_2023.pdf

UND ALLE WURDEN SATT - ein kleines Kindermusical

Im September 2022 hatte dieses kleine Kindermusical (Dauer 20 - 25 Minuten, klavierbegleitet) in Gronau Premiere. Es eignet sich zu Erntedank und anderen Anlässen, die etwas mit gerechter Güterverteilung zu tun haben und ist musikalisch für Kinder im Grundschulalter gut machbar. Gerade kleinere Kinderchöre oder Schulklassen können dieses Stück gut umsetzen. Hier gehts zum Stück (auch Hördemos zum Üben gibt es dort)

Sei glücklich heut

Ein Chorlied auf einen Text von Brigitte Rabe, das ich bereits 2003 komponiert habe. Es war im Concertino-Verlag erschienen und wurde schon sehr häufig aufgeführt. Nun erscheint es erstmals auf dieser Homepage und liegt in Fassungen für alle Chorgattungen vor. Man führt es in der Regel mit Klavierbegleitung auf, es lässt sich aber auch a cappella singen. Den drei Strophen folgt ein Epilog. Vielleicht in Krisenzeiten wie diesen auch mal ein positiver Akzent - sowohl in der Probe als auch beim Auftritt. Es gibt für dieses Lied zusätzlich eine Begleitung für Streichquintett in mehreren Tonarten. Das Stück ist außerdem gut für Aufführungen in Chorgemeinschaften geeignet. Link zum gemischten Chor SATB und SAM    Link zum Frauenchor    Link zum MÄNNERCHOR

mehr erfahren »

"Come together - singen wir"

Mein 2001 entstandenes Chorlied "Come together" ist nun auf dieser Homepage verfügbar. Bis Ende 2021 war es im Conertino-Musikverlag angesiedelt, der seinen Betrieb ja leider eingestellt hat. Nun habe ich die Noten überarbeitet und hier eingestellt. Das Lied ist in kompatiblen Arrangements für gemischten Chor (SATB und SAM), Frauenchor SSA, Männerchor TTBB sowie als gleichstimmiger Chor ein-bis dreistimmig zu haben. Lange Zeit war es das Lied des Sängerbundes NRW (später Chorverbandes NRW). Es eignet als Zugabe im Konzert, für Chorfeiern, Festivals, Ständchen und vieles mehr. Die Links zum Stück: Gemischter Chor, Männerchor, Frauenchor

Wir sind Menschen einer Erde (Friedenslied)

Mit diesem Lied "Wir sind Menschen einer Erde" lege ich ein weiteres Chorstück vor, dessen Text von Brigitte Rabe (+ 2011) stammt und das ich erstmals 2003 im Concertino-Verlag veröffentlichte. Nun steht es - nach gründlicher Überarbeitung- auf dieser Homepage bereit. Die Fassung Chor SATB sowie Chor SAM mit Klavierbegleitung finden Sie hier

Zum Stück gibt es u.a. eine Fassung mit kleinem Orchester (Streicher, Holzbläser, Klavier) - die natürlich in der kleinen Kopierlizenz enthalten ist.

Die Frauenchorversion ist ebenfalls fertiggestellt (SSA, Es-Dur) - hier gehts zur Partitur

Und auch die Männerchorfassung (in G und As alternativ) ist fertig geworden. Hier gehts zur Partitur und wie bei allen Fassungen zu einem gekürzten PC-DEMO (mir liegen noch keine Livedemos vor).

Auf dem Weg zum Frieden

Ein gerade in diesem Jahr sehr aktuelles Lied - entstanden aber bereits 2003 auf den Text der leider viel zu früh verstorbenen Autorin Brigitte Rabe. Das Chorlied liegt in der SATB- und in der SAM- Fassung mit Klavierbegleitung (Flöte ad lib) vor.  Hier gehts zum Stück

Für Männerchor ist das Werk nun auch auf dieser Homepage zu finden. Hier gehts zu den Noten

Ende Mai 2022 ist nun auch die Frauenchorfassung (SSA und Klavier oder a cappella) fertig geworden. Hier gehts zu den Noten

Auf dem Wasser zu singen SSATB a cappella

Bereits 2020 habe ich die Chor-Bearbeitung des bekannten Schubertliedes vorgenommen - auf Anregung von Vox Animae Bremen und seiner Chorleiterin Imma EInsingbach. Nun stehen die Noten hier zum Download bereit. Das Stück dürfte eine interessante Farbe im Konzertprogramm für Kammerchöre sein. Hier gehts zu den Noten

Feinsliebchen sollst mir nicht barfuss gehn

Zu diesem beliebten Arrangement für gemischten Chor liegt jetzt ein Livedemo vor. Hier gehts zum Stück

Drei Lieder im Frühling jetzt auch für Chor SAM

Meine "Drei Lieder im Frühling" erfreuen sich steigender Beliebtheit - das freut mich. Die Lieder sind mit Blechbläser-Ensemble oder Klavierbegleitung erschienen und liegen nun auf Wunsch eines Chores auch in einer Fassung für dreistimmigen gemischten Chor SAM vor. Hier gehts zu den Stücken, die einmal für Jugendchortage des Deutschen Chorverbandes in Coburg entstanden sind.

Meine HEINZ-ERHARDT-LIEDER für gemischten Chor und Männerchor

Im Auftrag des Chores "Amante della Musica Menden" entstanden 1999 meine "Drei Heinz-Erhardt-Lieder". Die drei bekannten Texte "Die Made", "Die Fliege" und "Singe,wem Gesang gegeben" aus dem großen Heinz-Erhardt-Buch durften mit Genehmigung des Fackelträger-Verlages Oldenburg verwendet werden. Sie erschienen zunächst im Concertino-Verlag. Dieser hat 2021 den Betrieb eingestellt. 2022 habe ich die Noten komplett überarbeitet -  nun sind die Stücke hier auf dieser Homepage zu haben. Ein Erscheinen dieser neuen Ausgabe bei Ferrimontana ist in Planung.

Hier gehts zu den Noten für gemischten Chor SATB a cappella

Hier gehts zu den Noten für Männerchor TTBB a cappella

Verstohlen geht der Mond auf - durchkomponierter Frauenchorsatz SSA

Für das Zuccalmaglio-Leistungssingen des Chorverbandes NRW entstand dieser Satz des alten Volksliedes "Verstohlen geht der Mond auf". Der durchkomponierte Satz eignet sich für Wettbewerbe und Konzerte. Hier gehts zum Stück

Loch Lomond (Dort am Ufer am See) - Satz für Frauenchor a cappella (mit Solo)

Den Satz für Frauenchor a cappella und Solo (oder Sologruppe) schrieb ich für den Frauenchor "Grenzland 1987") anlässlich eines Leistungssingens. Diese deutschsprachige Fassung des 1841 erstmals erwähnten Volksliedes könnte eine Bereicherung für das Reperotiore vieler Frauenchöre werden. Pia Schmoll hat das Stück als Hördemo eingesungen. Hier gehts zum Stück

Kommt ein Vogel geflogen - der beliebte Liederzyklus für Männerchor und Klavier bzw. Holzbläserquintett

In der Fassung für Männerchor und Klavier spwie für Männerchor und Holzbläserquintett habe ich jetzt meinen Liederzyklus "Kommt ein Vogel geflogen" komplett überarbeitet und die Gesamtpartituren hier eingestellt. Das Stück entstand 1995 in der Fassung mit Bläserquintett für ein Chorfest des damaligen "Sängerbundes NRW" und wurde vom (inzwischen verstorbenen) sehr bekannten Chorleiter Lozenz Koch uraufgeführt.Lorenz war mir ein sehr guter Freund und Berater, als ich meine Chorleitertätigkeit begann und an Leistungssingen teilnahm, deren Jury er angehörte. Das 12minütige Werk ist klanglich etwas Besonderes, da sich das Quintett mit dem Chor interessant ergänzen. Hier gehts zum Stück