RETTE SICH WER KANN - ein Musical für Grundschulen und Kinderchöre

RETTE SICH WER KANN - dieses Musical war das Schulprojekt 2014 für das vierte Schuljahr der St. Bernhard-Grundschule in Rulle. Das Stück basiert in wesentlichen Teilen auf dem bereits 2007/08 entstandenen Musical    "NIX WIE WEG" (auf dieser Homepage ebenfalls zu finden).

Das Stück "Nix wie weg" wurde durch den Osnabrücker Theaterpädagogen Harald Genkie gemeinsam mit Studierenden der Hochschule Osnabrück entwickelt und seinerzeit mit Schüler/innen eines MusE Projektes auf die Bühne gebracht. Die Musik entstand in meinem Kurs "Arrangement" an der Hochschule Osnabrück.

2008 erfolgte dann eine erste Umarbeitung und 2013/14 eine Erweiterung des Bühnenstückes zu einem Schulmusical. Die Textneufassung sowie die inhaltliche Erweiterung schrieb Petra Lanwert-Landscheidt, die an der Grundschule Rulle dieses Projekt leitete.

Die Story ist eine moderne Variante des Märchens von den Bremer Stadtmusikanten, hier spielt sie in einem Versuchslabor für Tiere, das als Altersheim "Goldner Herbst" getarnt ist. Der Chef, ein miesgelaunter Professor, seine Angestellten, die Tiere, eine Bande von Bankräubern und eine schlaue Polizei-Truppe bilden ein spannendes Geflecht "cooler" Begebenheiten.

Die Musik ist etwas jazzig, da lernt man auch mal eine Bluestonleiter, wenn man diese Songs singt. #

Die Band ist besetzt mit Flöte, Saxophon oder Violine, Keyboard-Solo (schön für Tastenspieler), Klavier, Bass und Schlagzeug. Dazu kann Gitarre und Harmonie-Keyboard besetzt werden. Natürlich gibt es auch eine Playback - CD für Proben oder Konzert und eine HÖR-CD mit den besungenen Songs zum Üben.

Diese Hördemos stehen auch auf dieser Seite als mp3´s und wurden von Marlene Albers, Maike Hawighorst, Pia Schmoll und Johanna Schmoll eingesungen. Damit kann man toll üben und Probenzeit sparen.

INHALT:

Der "böse" Professor Piesak unterhält ein Tierversuchslabor, das er nach außen hin als Altersheim für Tiere tarnt. Tiere sollen dafür leiden, dass Menschen z.B. Kosmetika verwenden können. Jedoch durchschauen die Tiere den Plan und  schaffen es zu fliehen. Sie wolen nach Bremen gehn um dort Musik zu machen. Die Polizei und eine Bande von Bankräubern durchkreuzen ihre Pläne. Zum Glück sind die Angestellten des Professor Piesak auf der Seite der Tiere.

Eine spannende und zugleich äußerst witzige Bühnengeschichte, die ihre Wurzeln im Märchen der Bremer Stadtmusikanten hat.

Sollte Ihnen diese Bühnenfassung, die gut 90 Minuten dauert zu lang sein, empfehle ich Ihnen die Version "NIX WIE WEG", die 2019 nochmals auf ein 50-Minuten-Stück mit kleinnster Bandbesetzung gekürzt wurde.

Wenn Sie das Stück aufführen möchten, überweisen Sie bitte die Lizenzgebühr von einmalig 100 Euro auf das auf dem Textheft angegebene Konto, schreiben mir anschließend eine Mail und ich sende Ihnen die Noten komplett als pdf per Mail sowie die Cds per Post.

Die bei diesem Stück im Vergleich zu den anderen Musicals etwas höhere Lizenzgebühr ist durch das erweiterte Textrecht zweier Autoren bedingt.

Übrigens: von Harald Genkie und Michael Schmoll stammt auch das inzwischen weltweit gespielte Umwelt-Musical

"Der Graslöwe"  (das Umwelt Musical, erschienen bei Acoustic Books)

 

Abkürzungen:
NB - Notenblatt
MP - Musikplan
TB - Titelblatt
HBS - Hörbeispiel

Beliebteste Videos

Uraufführung "Singen in Zeit und Zukunft"

Video ansehen »


WDR Aufnahme meines "Weihnachts-Medleys für Männerchor"

Video ansehen »


Aktuelle Meldungen

INFO zum Musikverlag Concertino

Leider hat der Concertino-Musikverlag Gerhard Rabe zum 31.12.2021 seinen Betrieb eingestellt.

Ab sofort sind alle von mir komponierten Werke, die im Concertino-Verlag erschienen sind, direkt über mich beziehbar und werden auch auf meinen Internetseiten zum Download (Konzept der Kopierlizenz) bereitgestellt. Dies befindet sich zur Zeit im Aufbau. Mit der gern gesungenen Chor-Variation "Feinsliebchen sollst mir nicht barfuß gehn" (SATB a cappella) mache ich den Anfang. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

Vorbereitung auf ein Musikstudium - Gehörbildung Musiktheorie Intensivkurs online

Der nächste Intensivkurs Gehörbildung/Musiktheorie zur Vorbereitung auf ein Musikstudium findet am 14. und 15. Mai 2022 als ONLINEKURS statt. Dozenten sind Michael Schmoll (Klassikfächer) und Jens Niemann (Pop, Jazz, Musikcal). Die Kurgebühr beträgt nur 50 Euro. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.
Hier das Meldeformular:

Anmeldung_Online-Musiktheoriekurs_MAI_2022.pdf

mehr erfahren »

Sing und Swing im Chor - ein Chorgruß im Bluesformat

Für alle Besetzungen kompatibel (SATB, SSA, SSAA, TBB und TTBB) liegt mein "Chorgruß im Bluesformat" nun auf dieser Homepage vor. Bereits 1998 ist das kleine Stück entstanden udn bietet sich für Ständchen, bei Konzerten verschiedener Chorgattungen usw. an. Das Stück kann a cappella oder mit Klavierbegleitung aufgeführt werden und war von 1998 bis 2021 im Concertino Verlag zu finden. Nachdem der Verlag Concertino leider 2021 seinen Betrieb eingestellt hat, ist dieses Stück nun hier auf meiner Homepage zu finden. Auch meine anderen bei Concertino erschienenen Stücke werden zum großen Teil hier erscheinen - für einige andere Werke laufen derzeit Verlagsgespräche. Hier gehts zu SING und SWING  Auch die kompatiblen Fassungen Männerchor (TBB oder TTBB) und Frauenchor (SSA und SSAA) liegen vor.

mehr erfahren »

Es ist für uns eine Zeit angekommen

Für "Amante della Musica" Menden entstand im September 2021 ein schöner E-Dur Satz a cappella (SATB) zu diesem gern gesunenen Lied, der eine Bereicherung für Ihr Weihnachtssingen 2022 sein könnte. Mehr zum Stück, das die Nummer 33 meiner adventlichen und weihnachtlichen Sätze geworden ist hier

mehr erfahren »

Weihnachten 2022 planen

WEIHNACHTSKONZERT 2022: vielleicht wäre mal die variable Weihnachtskantate "Und du Bethlehem" ein interessantes Projekt, an dem mehrere Chöre teilnehmen können - auch kleine Formationen. Es lohnt sich, sich das Konzept einmal anzusehen - auch für künftige Planungen. Hier gehts zum Stück und zu mehr Infos dazu

mehr erfahren »

Die VERSI PORTALIS haben eine bessere Partitur und Chorpartitur erhalten

Meine drei Bibelverse "Versi Portalis" für Sopransolo, Chor SATB und Orgel (1996) haben zu ihrem 25. Geburtstag eine neue Partitur erhalten. Das Stück braucht eine versierte Organistin bzw. einen versierten Organisten und eine gute Sopransolistin (denkbar wäre auch ein Tenor-Solo. Der Chorpart ist sehr gut machbar und somit dürfte das Stück etwas für Gottesdienst oder Konzert sein - es hat eine überschaubare Länge. Über neue Aufführungen würde ich mich sehr freuen. Hier gehts zum Stück (es liegen Computer-Hördemos vor)

mehr erfahren »

Das Weltjugendtags-Kyrie auch für Chor SATB und in deutsch

Auf Wunsch von Chören habe ich das beliebte "Weltjugendtags-Kyrie" (2005) nun auch für Chor SATB angefertigt. Weiterhin gibt es dazu eine Fassung mit deutschem Text, was besonders Chören mit älteren Sänger*innen entgegenkommt. Ich freue mich, dass das Stück in dieser Zeit, wo die Chorarbeit zaghaft wieder anläuft, so beliebt ist

mehr erfahren »

Hördemos

Die Hördemos auf dieser Homepage sind im Format mp4 angelegt, damit sind sie auf nahezu allen Betriebssystemen (Windows, Apple, Linux) abspielbar. Sollte es dennoch mal ein Problem geben, freue ich mich über einen Hinweis

mehr erfahren »

Vorsichtiger Probenstart

Ganz allmählich beginnen die Chöre mit ihren Proben. Vielleicht finden Sie das eine oder andere neue Stück auf dieser Homepage. Mein Kammerchor wird u.a. meinen Chorsatz "Guten Abend gut Nacht" ins neue Programm nehmen. Viel Spaß beim Stöbern