"LOTUSBLÜTENREGEN" - ein Kindermusical über Indien

"LOTUSBLÜTENREGEN" - das ist ein ganz besonderes Kindermusical, entstanden im Jahr 2011 an der St. Bernhard - Grundschule Rulle. Den Text schrieb Petra Lanwert - Landscheidt, die auch die Regie führte und die Kostüme entwarf.

Durch eine Partnerschaft mit einer Schule in Indien entstand die Idee, mit den 4. Klassen zum Abschluss ihrer Grundschulzeit ein Musical zum Thema "Indien" zu machen. Hintergrund des Musicals ist Indien - in alter und neuer Zeit. Die Geschichte geht der Frage nach, wie ein einstmal so von den Göttern geliebtes, reiches Land in so große Armut geraten kann, wie wir sie heute vor allem in den Slums der indischen Großstädte feststellen. Trotz des Ernstes ist die Geschichte voll von Fantasiewelten.

Viele Überlegungen wurden angestellt. Auch die Frage, wie man denn eine Musik hinbekommt, die indische Einflüsse hat und dennoch von westeuropäischen Kindern verstanden werden kann. Nachdem ich lange "geforscht" habe, entstand die Idee, eine Musik aus Bausteinen indischer Musik zu realisieren: aus Ragas und Talas.

Die Ragas sind melodische "Formeln", zumeist sehr komplex, die jeweils für eine dreistündige Phase des Tages stehen, aber auch für Gefühle und Stimmungen. Manche Ragas lassen sich mit unseren Skalenmodellen (z.B. den Kirchentonleitern oder der Pentatonik) annähernd begreifen. So entstand die MELODIK des Musicals.

Die Rhythmik baute ich auf Modellen auf, die den TALAS entsprechen oder ihnen zumindest angenähert sind. Diese Modelle habe ich dann in uns vertraute Takt-Modelle gegossen. Da wir das Stück mit einem live spielenden Instrumentalensemble - überwiegend Kinder - realisiert haben, mussten die Rhythmusmodelle noch einmal in eine alternative und leicht machbare Struktur gewandelt werden (diese erleichterte Version stelle ich Ihnen mit allen anderen Materialien zur Verfügung, sie wurde von 8 Spielern des 4. Schuljahres realisiert).

Das Instrumental-Ensemble ist besetzt mit 2 Altflöten (man kann auch Querflöten besetzen), einer Violine, einer Viola, einem Bass (ideal ist Violoncello oder Kontrabass), der Trommelgruppe (Percussion: Tambourin, Shaker, Tontopf oder Claves und Trommel/Djembe) und Klavier.

Für die in der indische Musik eigentlich unverzichtbare SITAR wird man kaum einen live agierenden Spieler finden. Wir haben eine einfache Lösung gefunden: auf einem Midi- Keyboard werden die leicht notierten Klänge (das kann nahezu jeder Klavierschüler spielen) gespielt und der Sitar-Klang kommt als VST-Instrument aus dem Laptop. Näheres dazu kann ich Ihnen gerne per Mail oder telefonisch beschreiben.

Natürlich kann das Stück auch mit Playback-CD aufgeführt werden - diese Playback CD gehört zum "Lieferumfang" nach Eingang der Kopierlizenz.

Sie erhalten alle Instrumentalstimmen als pdf und auch die Hörbeispiele als CD. Die hier zu hörenden Beispiele dienen als Übe-CD für die Kinder; das spart viel Zeit und Mühen beim Proben. Meine Töchter Johanna und Pia haben diese Demos im "Kellerstudio" bei uns eingesungen - mit einfachsten klanglichen Mitteln.

Die Grundschule Rulle hat mit dem Reinerlös dieses Musicals die indische Partnerschule untertützt.

Ich würde mich freuen, wenn "Lotusblütenregen" eine gute Verbreitung erfährt, denn inhaltlich wie musikalisch ist es keine alltägliche Kost und es bringt die Kinder weiter.

Natürlich kann indische Musik in ihrer Komplexität mit einem solchen Musical nicht wirklich gefasst und verstanden werden. Aber vielleicht öffnet dieser Versuch hier das Interesse an einer Musikwelt, von der wir Westeuropäer bislang wenig wissen. Dies war mein Ansinnen und zudem steckt in diesem Musical sehr viel Vorarbeit. Dennoch mögen mir Experten für indische Musik die Kompromisse verzeihen, die zugunsten einer "Machbarbeit" dieser Musik für Kinder nötig waren.

"Lotusblütenregen" ist sicher auch ein tolles Projekt für Kinderchöre oder Musikschulen.

Es gibt zwei Textfassungen, eine längere als Bühnenstück mit viel Sprache und vielen Beteiligten und eine zweite als Musical mit kompakter gestalteten Texten. Die Songs und Instrumentalstück sind identisch.

Die Kopier - und Aufführungslizenz beträgt für Sie einmalig 80 Euro. Wenn Sie diese überwiesen haben, schreiben Sie mir eine Mail und ich sende Ihnen alle Materialien (Noten für alle Beteiligten, Midis, Hördemos und Playbacks) auf Cds per Post zu.

 

Abkürzungen:
NB - Notenblatt
MP - Musikplan
TB - Titelblatt
HBS - Hörbeispiel

Beliebteste Videos

Uraufführung "Singen in Zeit und Zukunft"

Video ansehen »


WDR Aufnahme meines "Weihnachts-Medleys für Männerchor"

Video ansehen »


Aktuelle Meldungen

Missa PSALMIS nun auch für Chor SAM fertig

Die MISSA PSALMIS (fünf deutschsprachige Psalmengospels) liegt nun auch in der Fassung für dreistimmigen Chor SAM mit Klavierbegleitung vor. Dait sind diese sehr beliebten Stücke auch für kleinere Chöre gut machbar. Die Umarbeitung erfolgte auf Wunsch von Chorleiterin Ingrid Tröster. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

MISSA JUBILO jetzt auch in kleiner Fassung SAM und SATB

Die beliebte MISSA JUBILO liegt nun auch in einer kleinen Fassung für Chor, Flöte und Orgel vor. Dabei ist auch eine Fassung SAM entstanden, so dass das Stück für kleine Kirchenchöre interessant wird. Die Urfassung ist besetzt mit Chor, Kinderchor, Schola, Flöte, 2 Altflöten oder Violinen, Trompete und Orgel und erklang 2007 im Rundfunkgottesdienst aus der Kirche St. Josef Belm, dazu hat der Salzburger Knabenchor die Messe aufgeführt. Die kleinen Fassungen ermöglichen nun Aufführungen, die allein mit dem Kirchenchor, einer Soloflöte (alternativ einer Violine) und Orgel bestritten werden können. Die Gemeinde wird mit bekannten Liedern einbezogen. Zur Missa Jubilo gehts hier.

mehr erfahren »

MP3 Problem behoben

Die Hördemos dieser Homepage habe ich jetzt komplett in das Mp4-Format konvertiert. Nun müsste es in allen Web-Browsern wieder möglich sein, sich die Demos azuhören. Obwohl ich eigentlich alles überprüft habe, könnte immer nochmal ein Fehlerchen drinstecken, daher wäre ich dankbar für Hinweise, falls ein Hördemo auf Ihrem PC oder MAC nicht abspielbar sein sollte. Bei der Gelegenheit wurden auch Texte und Informationen zu allen Stücken dieser Homepage aktualisiert.

mehr erfahren »

Irische Segenswünsche und ein HOHELIED für Männerchor

Neu: die "Irischen Segenswünsche" für Männerchor a cappella. Ein einfacher, aber klingender Satz in As-Dur, der bereits 2013 auf Wunsch mehrerer Männerchöre entstand. Das Stück ist beliebt bei Hochzeiten und anderen sozialen Singen. Hier gehts zu den Noten:

Auch die Männerchor-Vertonug "Komm doch mit mir" aus dem "Hohelied" liegt nun auf dieser Homepage vor. Der Satz ist dreistimmig und damit eignet sich das Werk für kleine Männerchöre. Es entstand 2016. Hier gehts zu den Noten:

mehr erfahren »

Herbst-Abend-Abschied

Dieser Zyklus mit drei schönen deutschen Volksliedsätzen entstand 1997 für Chor und Blechbläserquartett. 2018 habe ich ihn überarbeitet und eine Klavierbegleitung angefertigt. Die drei Lieder können auch einzeln aufgeführt werden. Der kleine Zyklus eignet sich gut für Herbstkonzerte und sonstige Auftritte. Fertig ist die SATB-FAssung - gern mache ich auch Fassungen für andere Chorgattungen. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

"Freut Euch - Weihnachten kommt" - jetzt auch für SAM

Schon jetzt an Weihnachten denken- gerade fertiggestellt ist meine Kantate in fünf Sätzen "Freut euch, Weihnachten kommt" in der Chorgattung SAM. Das Werk bezieht das singende Publikum mit ein und ist entweder nur mit Orgel oder Klavier oder aber mit Streichquartett, Flöte, Oboe, Orgel aufführbar. (Auch Mischungen sind denkbar, z.B. nur mit Orgel und Flöte o.ä.). In der Fassung Frauenchor oder Chor SATB ist das Stück ebenfalls zu bekommen. Hier gehts zur gemischten Chorfassung

mehr erfahren »

Gotteslob Gospel Edition - fertig eingestellt

Unter dem Titel "Gotteslob Gospel Edition" veröffentlicht der Keyboarder, Bassist und Arrangeur Matthias Banse hier auf meiner Seite Arrangements, die im Kontext des 101. Deutschen Katholikentages in Münster entstanden sind und durch den Rhythmics-Jugendchor gemeinsam mit der Band "More is More" dort uraufgeführt wurden. Jetzt liegen alle fünf Stücke für SATB und Klavier oder Band vor, samt Hördemos zum Kennenlernen. Hier gehts zu den Songs

mehr erfahren »

Freiheit und Frieden - jetzt auch für Chor SAM und mit Orchester

Der Hymnus "Freiheit und Frieden", der seine ganz besondere Geschichte hat, ist jetzt auch für Chor SAM zu haben. Dazu entstand eine Fassung mit kleinem Orchester (Holzbläser, Streicher, Orgel). Daneben gibt es die Bestezungen Chor und Klavier oder auch die originale Besetzung Chor, Flöte, Streichquartett. Mehr zum Stück hier.

mehr erfahren »

SUCHE FRIEDEN - jetzt auch in der SATB -Fassung

Zum 101. Katholikentag 2018 schrieb ich für das dortige Konzert unseres Jugendchores das Lied "Suche Frieden" - zunächst in der zweistimmigen Fassung. Schon schnell wuchs das Interesse am Stück bei Kirchenchören - es entstand die SAM-FAssung. 2019 ist nun auch die SATB-Fassung fertig geworden, auf Anregung des Matthäus-Chores Osnabrück und seines Leiters Kai Lünnemann. Das Stück ist mit Klavierbegleitung oder in einer Fassung für Chor, Flöte, Klavier zu haben - natürlich kann auch eine Band eingesetzt werden - und es gibt eine Fassung mit kleinem Orchester (seit 2019). Schön, dass dieser Chorsatz so viel Anklang findet. Hier gehts zu den Noten und zu einem Hördemo zweistimmig.

mehr erfahren »

Guten Abend, gut Nacht

2018 und 2019 schrieb ich gleich zwei Fassungen SATB a cappella dieses schönen Abendliedes von Johannes Brahms für den gemischten Chor "Amante della musica" Menden. Nun sind die Sätze - zunächst mit PC-Hördemo - auch hier zu finden. Amante wird den strophischen Satz beim Meisterchorsingen des Chorverbandes NRW 2019 uraufführen. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

Verleih uns Frieden - a cappella mit Soloflöte

Der gut machbare Satz entstand in der Reihe "Passion-Ostern-Pfingsten" (gem. Chor) und ist im Januar 2019 auch für Frauenchor SSA erschienen. Das meditative Stück mit obligater Soloflöte oder Solovioline eigent sich für Gottesdienste und Konzerte. Hier gehts zur Fassung gemischter Chor, hier gehts zur Fassung Frauenchor

mehr erfahren »