ABGEHÄNGT - ein Mehrgenerationen-Musical von Johanna und Michael Schmoll

Das Mehrgenerationen-Musical "Abgehängt" entstand 2018 in der Kirchengemeinde Icker. Die Idee und die Textleitung hatte Iris Schwaenzl - gemeinsam mit der Textgruppe der Kirchengemeinde Icker.

Die Geschichte: viele, besonders ältere Menschen, sind heute "abgehängt", z.B. von der digitalen Technik.

Auch Kinder werden, wenn sie finanziell nicht mithalten können, von den Mitschülern "abgehängt".

Ein Ort, wo Jung und Alt zwangläufig zusammenkommen, ist der Supermarkt.

In unserem Musical heißt er "Coolmarkt". Dort setzt Marktleiter Petersen alles daran, sein neues Produkt "Air to go" auf den Markt zu bringen und damit auf der Karriereleiter "nach oben zu fallen". Dafür hat er sogar Showgirls engagiert, die "Air to go" mit einem Jingle bewerben. Fotograph Karl von der "Rundschau" ist begeistert.

Natürlich ist "Air to go" nichts anderes als "Luft in Flaschen", das weiß auch die Konzernchefin Frau Hansen.

Aber sie setzt ihr Vertrauen in die richtge "Strategie" ihres Marktleiters Petersen, der den Coolmarkt zu einem ganz modernen Geschäft umbauen will.

Die alten Leute aber, die schon immer in "ihrem Laden" einkaufen, sind dank bargeldloser Kasse plötzlich abgehängt. Das merken Frau Schlüter und Herr Rosemann auch - die einst Stammkunden waren.

Frau Blohm, die an der bargedlosen Kasse arbeitet, hat für diese alten Menschen kein Verständnis. Sie will ohnehin lieber einer Popstar sein als diesen langweiligen Job weiterzumachen.

Auf der Parkbank neben dem Supermarkt sitzt jeden Tag Benno - ein Aussteiger. Er bedient sich am Müllcontainer ("kreativer Einkauf"), wo der Supermarkt Produkte entsorgt, nur weil sie eine "kleine Delle" haben. Benno durchschaut das System des "Schneller-höher-weiter", das im Laden herrscht.

Auch die Kinder der Schule kaufen im Markt ein - sie grenzen Basti, den Sohn einer alleinerziehenden Mutter - gnadenlos aus.

Jeanette - eine moderne You -Tuberin mit eigenem Kanal ist hellauf begeistert vom neuen Produkt "Air to go" und dreht im Laden einen ihrer täglichen Filme.

Aber letztlich gehen alle Pläne des gnadenlosen Konsumdenkens nicht auf, weil sie das Wichtigste nicht einbeziehen - die Menschen, die mit "ihrem" Laden ein Stück Heimat verbinden.

Handwerker Karl hat das schon lange geahnt - aber mit dem Satz "Mich fragt ja keiner" hängt er im Namen des Konzerns das Schild auf "Wegen Betriebsaufgabe geschlossen".

Was nun?

Die Lösung hat natürlich Benno, der sich mit Frau Schlüter verbündet.

+++

Das Musical dauert etwa 85 Minuten, hat 22 Songs und zwei Zwischenspiele.

Die Songs schrieben Johanna Schmoll und Michael Schmoll

Die Chorbesetzung ist dreistimmig SAM, alle Songs bis auf Nummer 13 sind mit Solo und Chor besetzt, sehr gut machbar und eingängig.

Für die Schülerszene gibt es einen Song - daher ist es praktisch, die örtliche Grundschule zum Mitmachen zu gewinnen, oder auch den gemeindeeigenen Kinderchor.

Die Band: Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Harmoniekeyboard, Saxophon, Posaune, Flöte.

Natürlich gib es auch Playbacks, falls Sie keine Band zur Verfügung haben.

Das schöne Bühnenbild schuf die Hauptschule Hunteburg, das Bild der Nebenbühne die Grundschule Icker.

Die Technik lag in den Händen des "MuMM - Technikteams" der Kirchengemeinde Icker.

Rubrik: Mehr-Generationen-Musical, Gemeinde-Musical
Besetzungen: Chor SAM, Mit Band (Instrumentalensemble), Soli, Schauspiel/Bühne

Die Kopierlizenz beträgt einmalig 80 Euro.

Nach deren Eingang senden Sie mir eine Mail an m.schmoll@t-online.de

Geben Sie Ihre Anschrift an und ich sende Ihnen alle Noten als Pdfs, dazu Midis, Playback-CD und Hör-Mp3s zum Üben per Post zu.

"Abgehängt" - ein Musical für alle Altersgruppen, ein tolles Gemeinschaftsprojekt.

In Icker waren fast 90 Menschen aktiv beteiligt - von 6 bis 88 Jahren.

Wir haben auch einen Videofilm gemacht,

Die Übe-Hördemos, die viel Zeit bei der kurzen Probenphase von nur acht Wochen sparte, haben wir mit einfachsten Mitteln aufgenommen - leider im Winter 2017/18, der sehr erkältungsintensiv war, was man z.T. bei den eingesungenen Tönen leider hört. Aber es geht ja auch nur darum, einen Eindruck zu gewinnen und ggf. mit diesen Demo zu üben.

 

Abkürzungen:
NB - Notenblatt
MP - Musikplan
TB - Titelblatt
HBS - Hörbeispiel

Beliebteste Videos

Uraufführung "Singen in Zeit und Zukunft"

Video ansehen »


WDR Aufnahme meines "Weihnachts-Medleys für Männerchor"

Video ansehen »


Aktuelle Meldungen

Intensivkurs Gehörbildung und Musiktheorie

Musiktheorie + Gehörbildung ONLINE-Intensivkurs
zur Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung

Dozenten:

Prof. Michael Schmoll (Klassik/Lehramt Musik)
Doz. Jens Niemann (Pop/Musical/Jazz)

Samstag 08.05 2021 (10 Uhr bis ca. 18 Uhr (mit Pausen)
Sonntag 09.05.2021 10 Uhr bis ca. 14 Uhr

Nach dem erfolgreichen Kurs im Februar 2021 folgt auch der Maikurs im Onlineformat

Inhalte: Musiklehre / Tonsatz / Gehörbildung KLASSIK / LEHRAMT MUSIK
sowie Theorie + Gehörbildung POP/JAZZ/MUSICAL
inkl. Testklausur mit freiwilliger Auswertung und umfangreichem Kursmaterial
KURSGEBÜHR: € 50.-.

Vorr. im Januar 2022 wird es den nächsten Kurs geben Interessenten können sich jetzt schon melden. Dann sind wir hoffentlich wieder LIVE

mehr erfahren »

Mitten in der Winternacht- Virtuelles Chorprojekt des Dekanates Osnabrück - Nord

Im November/ Dezember 2020 - also in der coronabedingten Zwangspause lud das Dekanat Osnabrück - Nord seine Chorsänger*innen ein, an einem virtuellen Chorprojekt teilzunehmen. "Mitten in der Winternacht" - ein gut und leicht machbarer Chorsatz. Die Stimmen w8rden zu Hause per Handy eingesungen und ich stellte dann das Projekt zusammen - 91 Stimmen sind es geworden. Mehr dazu hier

mehr erfahren »

Missa in Terra Pax jetzt auch für Chor SAM

Nachdem im Frühjahr 2020 - kurz vor Ausbruch der Pandemie - meine "Missa in terra pax" für Chor SATB fertiggestellt war, erscheint nun am 1. Oktober 2020 auch die dreistimmige Fassung für Chor SAM. Beide Fassungen der bereits 1987 für Männerchor geschriebenen kleinen Messe (Kyrie, Gloria, Sanctus, Agnus Dei) entstanden auf Wunsch von Kirchenchören. Hier gehts zu den Noten

mehr erfahren »

ALTER ALTERIUS - Chor der Gemeinsamkeiten

Für alle Chorgattungen entstand zu Beginn der Coronakrise 2020 das Lied "Alter alterius" als virtuelles Chorprojekt. Nun liegen Klavierbegleitungen und die kompatiblen Sätze können in Konzerten oder zu Sängerfesten musiziert werden.
Hier gehts zur Fassung SATB     Hier gehts zur Fassung SSA      Hier gehts zur Fassung TTBB

mehr erfahren »

Gott und ich Mensch - kleine adventliche Chorkantate a cappella

Eine kleine Advents-Chorkantate a cappella mit dem Titel "Gott und ich Mensch", entstanden in der Coronakrise 2020. Auf die Idee kam mein Chorleiterkollege Luc van den Broek. Aus der Idee wurde ein ein 11-teiliges Werk für Chor und Sprecher*in in der Orginalfassung (A) und einer etwas erleichterten Fassung (B). Sängerinnen und Sänger meines Kammerchores haben per Handy die Stimmen eingesungen und ich habe daraus am PC ein virtuelles Chor-Hördemo erstellt.  Das Stück ist gut machbar und bestimmt eine Bereicherung für adventliche und vorweihnachtliche Konzerte. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »

STEAL AWAY - ein Chorsatz in der Coronakrise

Für meinen Kammerchor, der seit seiner Gründung vor 31 Jahren den Namen CORONA VOCALIS trägt, habe ich zu Beginn der Coronavirus-Krise im März 2020 einen SATB-SATZ zum Spiritual STEAL AWAY geschrieben. Wie viele Chöre haben auch wir uns mit virtuellen Möglichkeiten befasst = jede/r übt zuhause und singt ihre/seine Chorstimme per Handy ein - mit einfachsten Mitteln. So ist zum einen eine weitere Chorsatzfassung des schönsn Spirituals entstanden und zum anderen ein Live-Hördemo, das ich aus den Handy-Aufnahmen der Chormitglieder zusammengesetzt habe. Es war das erste Projekt dieser Art für den Chor. Inzwischen führen wir - krisenbedingt - unsere Probenarbeit auf diese Weise auch mit den neuen Repertoirewerken weiter - wir haben also dazugelernt. Hier gehts zum Stück

mehr erfahren »